INTERRA kauft FMZ in Bingen

Die INTERRA hat gemeinsam mit einem Family Office ein Fachmarkzentrum in Bingen mit Ankermieter Netto, Thomas Philipps, Fressnapf und Takko gekauft. Der Verkäufer war ein in Luxemburg gemanagter Immobilienfonds. Die Gebäude sind auf einem ca. 38.000 qm großen Grundstück in der Saarlandstraße 62 -66 errichtet und bieten den Mietern eine Gesamtmietfläche von ca. 20.000 qm. Das Objekt dient der langfristigen Bestandshaltung und soll durch Investitionsmaßnahmen zukunftsfähig ausgerichtet werden. INTERRA übernimmt hier neben dem Objektmanagement auch die Projektentwicklung des Areals. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. "Wir freuen uns sehr, dass wir dieses spannende Objekt erwerben konnten und zukünftig weiterentwickeln werden. Mit dieser Akquisition konnten wir in diesem Jahr die 12. Transaktion umsetzen", so Alexander Dold, Vorstand der INTERRA Immobilien AG.